Nussbraten mit Kartoffelpüree , Wintergemüse und Rotweinsauce
Specials

Nussbraten mit Kartoffelpüree , Wintergemüse und Rotweinsauce


120 min.

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden.
  2. Pad grob hacken und in einer Pfanne anbraten, Zwiebel hinzufügen und glasig anschwitzen. Den Knoblauch dazugeben und kurz durchschwenken.
  3. Anschließend von der Hitze nehmen und in eine große Schüssel füllen. 
  4. 100g Butter schmelzen und von der Hitze nehmen.
  5. Kastanien grob hacken, Karotten reiben und zum Pad in die Schüssel geben.
  6. Die geriebenen Nüsse mit geriebenem Bergkäse, Senf, Sojasauce, und Portwein in die Schüssel geben.
  7. Den Vollkorntoast mit den Fingern zerbröseln und in die Schüssel geben. Eier in die Schüssel hinzufügen, würzen und gut vermischen. Zum Schluss die lauwarme Butter unterrühren.
  8. Eine Kastenform (30 cm) mit Butter einfetten mit der Masse füllen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Umluft ca. 1h-1h15 Minuten backen.
  9. In der Zwischenzeit Püree und Sauce zubereiten. Für das Püree Kartoffeln kochen und Milch und Butter in einem Topf erwärmen.
  10. Die gekochten Kartoffeln pressen, mit Salz & Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und warm stellen.
  11. Für die Sauce Zwiebel, Petersilie und Knoblauch fein hacken.
  12. Zwiebel in Butter anschwitzen, Knoblauch und Tomatenmark hinzufügen und kurz mitschwenken.
  13. Mit Rotwein und Portwein ablöschen und kurz einkochen lassen.
  14. Dann mit Gemüsebrühe aufgießen, würzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  15. Das Lorbeerblatt aus der Sauce nehmen und die Sauce anschließend mit einem Stabmixer pürieren.
  16. Wenn die Konsistenz noch zu dünn ist, mit braunem Saucenbinder eindicken und die fertige Sauce warmstellen. 
  17. Für das Wintergemüse Karotten, Pastinaken und Sellerie in 0,5cm dicke Streifen schneiden.
  18. Frühlingszwiebel der Länge nach halbieren, alles zusammen in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten bis das Gemüse bissfest ist. Dann warmstellen.
  19. 10 Minuten vor der Braten fertig ist die Glasur vorbereiten. Dafür Walnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.
  20. Wenn die Nüsse leicht gebräunt sind, Butter und Preiselbeermarmelade hinzufügen, kurz mitschwenken und von der Hitze nehmen.
  21. Wenn der Braten fertig ist, Form aus dem Ofen nehmen und den Braten mit der Glasur einstreichen. 
  22. Mit der Sauce und dem Püree servieren.

Dieses Rezept bewerten